Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Religionspädagog*in in der Schule

RSSPrint

Studienabschluss: Bachelor of Arts

Studienbeginn: Wintersemester

Regelstudienzeit: 7 Semester 

Sprachkenntnisse: keine

Studienort: Evangelische Hochschule Berlin

Studienvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder Erfüllung der Voraussetzungen nach §11 des BerlHG

Der Studiengang vermittelt Studierenden pädagogische, psychologische und theologische Kompetenzen der Deutung und didaktischen Vermittlung von Religion. Dazu gehört auch die Reflexion gesellschaftlicher Rahmenbedingungen: Innerhalb der pluralistischen Gesellschaft hat der christliche Glaube nicht nur seine Selbstverständlichkeit verloren; er stellt sich vielmehr selbst in einer Vielzahl von religiösen Stilen und kulturellen Ausdrucksformen dar, die eine professionelle Deutungskompetenz erfordern. Das schließt die Auseinandersetzung mit interreligiösen Themen sowie Fragen der gesellschaftlichen Säkularisierung wesentlich in sich.

Genauere Inhalte sind hier zu finden.

Mit diesem im Jahr 2016 weiterentwickelten Studienangebot reagiert die Evangelische Hochschule Berlin (EHB) entsprechend ihrem Studienprofil auf aktuelle Herausforderungen.

Der konsekutive Masterstudiengang „Leitung – Bildung – Diversität (Management – Education – Diversity)“ ist als transdisziplinärer Studiengang mit Professor*innen aller EHB-Studiengänge in den Jahren 2011 bis 2012 entwickelt sowie realisiert worden und startete zum Sommersemester 2013.

Durch das Studium werden Qualifikationsziele für verschiedene Einsatzmöglichkeiten in der beruflichen Praxis umgesetzt.  Darüber hinaus  werden die Studierenden zu selbstständiger Forschungsarbeit befähigt. 
Aus der zunehmenden Komplexität der Berufswelt und des Arbeitsalltages resultiert, dass sich die Anforderungen an die Professionalität der/des Einzelnen weiter erhöhen. Gerade das Berufsfeld Leitung/Management sowie der Bildungsbereich sind in besonderer Weise herausgefordert, das Potenzial von Diversität zu entfalten und mit individuellen Ressourcen zu verbinden.
Deshalb vermittelt das Masterstudium „Leitung – Bildung – Diversität (Management – Education – Diversity)" umfassendes transdisziplinäres Wissen und vielfältige Kompetenzen für die genannten Bereiche. Neben einem auf Verbreiterung von Wissen und Kompetenzen angelegten Masterstudium wird obligatorisch einer der folgenden tätigkeitsfeldbezogenen Schwerpunkte studiert:

„Gesundheits-/ Sozialmanagement" | „Kindheitspädagogik" | „Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik" | „Forschung“ | „Flucht und Migration“.

Studienschwerpunkt „Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik"
Der erfolgreiche Abschluss bietet die Möglichkeit, Tätigkeiten in kirchlichen Handlungsfeldern von Gemeinde und Schule (Religionsunterricht) aufzunehmen. Darüber hinaus sind Absolvent*innen für Projektaufgaben und Leitungstätigkeiten in kreiskirchlichen Stellen sowie für wissenschaftliche Tätigkeiten qualifiziert. Die Rahmenbedingungen oder Anstellungsmodalitäten sind bei den zuständigen Stellen der Landeskirchen zu erfragen.

Die Master-Thesis wird im 3. Fachsemester geschrieben. Mit erfolgreichem Abschluss wird der akademische Grad Master of Arts (M.A.) verliehen. Der Abschluss qualifiziert für die berufsbegleitende Ausbildung zur endgültigen Lehrbefähigung im Fach Evangelische Religion für die Klassen 1 bis 10.

Letzte Änderung am: 08.04.2021