Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

FAQ

RSSPrint

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen kannst Du im Land Berlin sowohl an einer Hochschule als auch an einer Universität als Berufserfahrene*r ohne Abitur studieren. Dafür gelten die Regelungen des § 11 des Berliner Hochschulgesetzes.

Grundsätzlich ist zum Studieren weder an der Theologischen Fakultät der HU noch an der Evangelischen Hochschule Berlin eine Kirchenmitgliedschaft notwendig. 

Achtung! Eine Kirchenmitgliedschaft kann aber im späteren Beruf erforderlich sein. Dies gilt vor allem für alle kirchlichen Berufe und für das Lehramt mit dem Fach Religion.

Sowohl die Theologische Fakultät der HU als auch die Evangelische Hochschule sind konfessionell evangelisch. Das bedeute, die Ausbildung der Studierenden erfolgt unter Gesichtspunkten der evangelischen Konfession. Zum Studieren ist es jedoch nicht notwendig, dieser Konfession anzugehören.

Achtung! Ähnlich wie bei der Kirchenmitgliedschaft gilt für die Arbeit in Berufsfelder der Landeskirche (EKBO), dass eine entsprechend evangelische Konfession vorliegt.

ECTS steht für European Credit Transfer System.

ECTS-Punkte (oder LP=Leistungspunkte) erhältst Du für die Erbringung von Leistungen,  zusätzlichen  Prüfungen oder für die Teilnahme an Lehrveranstaltungen. In welcher Form Leistungen erbracht werden, ist abhängig von dem jeweiligen Modul in der jeweiligen Studienordnung. Es kann sich bei den zu erbringenden Leistungen um Referate, Hausarbeiten, Essays, Klausuren oder Sonstiges handeln. Ein ECTS-Punkt entspricht einer Arbeitsleistung von 25-30 Zeitstunden. Ein Bachelorstudium umfasst in der Regel 180 Punkte.

Das Studium ist in Module unterteilt. Sie stellen gewissermaßen die verschiedenen Fachbereiche dar. Jede Lehrveranstaltung (Vorlesungen, Seminare, Übungen etc.) ist einem oder mehreren Modulen zugeordnet, sodass die Studierenden ihre Veranstaltungen entsprechend dem jeweiligen Modul belegen können. 

Die genaue Anforderung, Voraussetzung und Zusammensetzung eines Moduls ist in der Studienordnung oder im Modulhandbuch des jeweiligen Studiengangs festgehalten. Sie bilden die zentrale Orientierung für Studierende und gelten als Leitfaden des Studiums. Dort sind auch alle erforderlichen Leistungen und Bedingungen einsehbar, die für den erfolgreichen Abschluss des Studiums notwendig sind.

 

Letzte Änderung am: 04.05.2019